[CE] Hans-Joachim Kamp folgt Rainer Hecker als Chef des IFA-Veranstalters gfu

15. November 2012 | by TechFieber.de

[CE] Hans-Joachim Kamp folgt Rainer Hecker als Chef des IFA-Veranstalters gfuStabwechsel: Der Veranstalter der IFA, die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), hat einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Von den gfu Gesellschaftern im Amt bestätigt wurden Werner Graf, Panasonic und Hans-Joachim Kamp, Philips. Neu in den gfu Aufsichtsrat gewählt wurde Martin Winkler, Sony.

Nach 15 Jahren erfolgt ein Wechsel in der Position des Aufsichtsratsvorsitzenden der gfu: Hans-Joachim Kamp übernimmt zum 15. November 2012 das Amt von Dr. Rainer Hecker. Für die turnusgemäße Wahl des gfu-Aufsichtsrats im Herbst 2012 kandidierte Dr. Hecker nach 15 Jahren im Aufsichtsrat auf eigenen Wunsch nicht mehr. Hans-Joachim Kamp wurde in der konstituierenden Aufsichtsratssitzung zum Vorsitzenden gewählt.

Dr. Rainer Hecker gehörte dem Aufsichtsrat der gfu seit 1997 an. Den Vorsitz übernahm er im Herbst 1997. In den 15 Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender beeinflusste Dr. Rainer Hecker maßgeblich die Entwicklung der damaligen Internationalen Funkausstellung hin zur heutigen IFA, der weltweit wichtigsten Messe für Consumer Electronics und Home Appliances.

Wichtigste Meilensteine in der Entwicklung der IFA waren dabei 2003 die Verkürzung von neun auf sechs Messe-Tage, die jährliche IFA ab 2006, der Aufbau der IFA-Partnerschaften mit den internationalen Fachhandelskooperationen ab 2007 sowie 2008 die auf Anhieb erfolgreiche Erweiterung der IFA mit der Hausgeräte-Industrie.

Heute ist die IFA die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Hausgeräte mit 240.000 Besuchern (2012) und mit einem Ordervolumen von mehr als 3,8 Milliarden Euro wichtigster Marktplatz für die Branchen.

Dr. Rainer Hecker, geboren 1944, promovierter Wirtschaftsingenieur, startete seine Karriere 1975 bei Philips. 1982 wechselte er als Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung zur Loewe Opta GmbH. Dort übernahm Dr. Hecker 1990 die Geschäftsführung und wurde nach dem Börsengang 1999 Vorsitzender des Vorstands. 2008 wechselte er als Vorsitzender in den Aufsichtsrat der Loewe AG. Seine Motivation war nach eigenem Bekunden stets einen Beitrag zu leisten für den Ausbau von Arbeitsplätzen in Deutschland, denn sie bedeuten Kaufkraft und Lebensstandard für uns alle.

Hans-Joachim Kamp, geboren 1948, studierte Betriebswirtschaftslehre und startete seinen Berufsweg 1975 in der Philips Marktforschung. Es folgten verschiedene Funktionen in Vertrieb, Marketing und Werbung sowie in der Philips Zentrale in Eindhoven. 1990 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung von Philips Consumer Electronics Deutschland. 1992 folgte die Ernennung zum stellvertretenden Leiter des Unternehmensbereichs. 1994 wurde Kamp dann die Verantwortung für den Vertrieb übertragen. Von Januar 1998 bis Januar 2005 war Kamp Leiter des Unternehmensbereichs Consumer Electronics. Im Juni 1999 bestellte der Aufsichtsrat der Philips GmbH Kamp zum Geschäftsführer des Unternehmens. Seit 2009 ist Hans-Joachim Kamp Vorsitzender des Aufsichtsrats der Philips GmbH.
Kamp ist seit 1998 im Aufsichtsrat der gfu. Darüber hinaus ist er seit 2002 Vorsitzender des Fachverbandes Consumer Electronics im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), ist seit 2004 Mitglied des ZVEI Vorstandes und aktuell ZVEI-Vizepräsident.

Führende Unternehmen der Unterhaltungselektronik haben zum 6. Juni 1973 die Gesellschaft zur Förderung der Unterhaltungselektronik in Deutschland gegründet. Ziel der Gesellschaft ist die Veranstaltung von Messen, insbesondere der damaligen Internationalen Funkausstellung und heutigen IFA, und die Öffentlichkeitsarbeit für die Branche.

Aufgrund des erweiterten Produktangebots und Engagements der Gesellschafter wurde der Name entsprechend angepasst. Seit 1986 lautet er: Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) mbH. Sitz der gfu ist Frankfurt am Main. gfu-Gesellschafter sind heute 13 Unternehmen: Astra, Bosch, Canton, Grundig, Loewe, Metz, Nokia, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony und Thomson. Geschäftsführer der gfu ist Dr. Alexander Pett.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben