[Mobile] Pinch: Aus vielen mach eins (Video)

Pinch: Aus vielen mach eins (Video)
Wer Tablet plus Smartphone oder zwei Smartphoens mit sich herumträgt, hat eigentlich schon eine ganz ordentliche Display-Grundfläche dabei, die allerdings erstmal in verschiedenen Segmente geteilt ist.

Korrigieren kann man das künftig mit einer Anwendung namens Pinch, die an der Technischen Universität von Tokio entwickelt wird. Pinch erlaubt es, eine Anwendung auf mehreren Displays zu nutzen, die dazu per WiFi mit einander verbunden werden.

Voraussetzung dabei ist allerdings, dass auf allen Geräten die gleiche App läuft bzw. das gleiche Video zu sehen ist (was aber eigentlich nur eine vorübergehende Einschränkung sein sollte).

Im Demo-Video sieht das jedenfalls schon mal ganz gut aus – mal sehen, ob sich das in gängigen  Apps durchsetzen wird.

[via]

 

One Response

  1. mani 12. Februar 2013

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.