[Mobile] New York nach dem Supersturm: Telefonzellen sind wieder gefragt

5. November 2012 | by Fritz Effenberger

Wie ein James Del auf Instagram dokumentiert, bilden sich am Tag nach dem Hurrikan Sandy bereits Schlangen vor den letzten verbliebenen Telefonzellen.

Das Unwetter hat offiziellen Schätzungen zufolge etwa ein Viertel der Mobilfunkmasten lahmgelegt, so dass die Menschen in einigen Stadtviertel auf die steinzeitliche Festnetztechnologie angewiesen sind.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben