Convertible Lifebook T902: Fujitsu setzt auf Windows 8

29. Oktober 2012 | by Fritz Effenberger

Zum Start von Windows 8 bringt der einzige europäische PC-Hersteller – ja, richtig, Fujitsu – eine Hardware-Palette, die sich den neuen Möglichkeiten des kommenden Microsoft-Betriebssystems widmet. Durch die in Redmond ausgeheckte Verschmelzung von Tablet und PC ist Win 8 ziemlich stark auch Touch-Bedienung konzentriert.

Maus und Tastatur wären demnach gestern, wenn man nicht auch Texte und Tabellen zu bearbeiten hätte. Der Esprimo X913-T beispielsweise ist ein satt ausgestatteter, aber energiesparender All-In-One mit intelligenter Benutzererkennung: Der Rechner ist an, solange man davor sitzt und macht Pause, sobald der Mensch den Arbeitsplatz verlässt.

Wieder zurück, geht auch der Computer wieder an – Kamera und Gesichtserkennung machens möglich. Der 58.4 cm (23-inch) Screen lässt sich übrigens flach in die Horizontale kippen, etwa zur Zusammenarbeit oder Präsentation. Der Tablet PC Stylistic Q572 lässt sich an eine notebookübliche Tastatur stecken und wird damit zum Laptop, auf dem es sich einfgach besser tippen lässt als auf einem Touchscreen.

Ebenfalls in die Kategorie fällt das Convertible Lifebook T902, mit einem Display, das sich um ein Mittelgelenk drehen lässt, bis das Ganze aussieht wie ein etwas dickeres Tablet. Noch eine gute Nachricht: Alle Modelle gibts weiterhin auch mit Windows 7 und Upgradeoption.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben