Apple Lightning reengineert demnächst für die Hälfte zu haben

29. Oktober 2012 | by Fritz Effenberger

Der megaerfolgreiche Heimelektronikhersteller Apple hat sich ein ansehnliches Nebengeschäft mit Zubehör für seine proprietären, von keinem anderen Anbieter verwendeten Schnittstellen geschaffen. So auch mit dem Lightning Anschluss, dessen Verbindungskabel zum Rest der Welt, also USB 2.0 im Apple Store stolze 19 Euro 99 kostet.

Das Mehrfache vom Preis eines “normalen” USB-Kabels. Um diesen Umsatzvorsprung zu sichern, wurde ein eigener Sicherheitschip in den Stecker eingebaut. Der allerdings ist schneller als gedacht von chinesischen Ingenieuren entschlüsselt worden, so dass bereits erste Lightning-Kabel-Kopien für 9 US-Dollar 99 (umgerechnet 7,73 Euro) aufgetaucht sind. Auch hier belebt Konkurrenz das Geschäft, während Monopole durch überhöhte Preise dem Verbraucher schaden.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben