4K-Display: Gibt’s auch in Miniatur

29. Oktober 2012 | by Dieter Jirmann

ortustech
Die auf der IFA gezeigte 4K-Technologie für Bildschirme ist beeindruckend, aber teuer – und damit für den Massenmarkt erstmal kaum geeignet.

Trotzdem wird kräftig an weiteren Einsatzmöglichkeiten gebastelt, und so zeigt Hersteller Ortustech jetzt das kleinste Ultra HD 4K-Display der Welt.

Das bringt es bei einer Größe von 9,6 Zoll auf eine Auflösung von sage und schreibe 3.840 x 2.160 – und wer jetzt fragt, wer das braucht: Eingesetzt werden soll das Display im professionellen Video- und im Medizinbereich, wo man derart gestochen scharfe Bilder offenbar braucht.

Erstmals öffentlich gezeigt wird der Monitor bei der Electronica 2012 in München; die Serienproduktion soll in nächster Zeit beginnen.

[via]

 

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben