Winz-Bildschirm ade: Großes Kino vom kleinen Smartphone

21. Oktober 2012 | by Dieter Jirmann

mini-cinema
Inzwischen gibt es ja eine ganze Reihe von Ansätzen, wie man ohne weitere -strombetriebene Geräte die Klangqualitäten von Smartphone-Lautsprechern verbessern kann.

Mit Mini Cinema geht es jetzt noch einen Schritt weiter – wie der Name schon sagt, soll auch etwas für den Winz-Bildschirm getan werden.

Und so können alle, denen allzu langes Starren auf Kleinflächen eher Kopfschmerzen als Vergnügen bereitet, ganz klassisch auf auf eine Schalltrichter-Vergrößerungsglas-Kombination zurückgreifen.

mini-cinema

Die sieht alles in allem noch recht transportabel aus und ist mit einem Preis von 52,89 Euro auch noch einigermaßen erschwinglich. Einziges Manko: Das System gibt es derzeit nur für iPhone 4/4S (wobei die Konstruktion nicht so kompliziert aussieht, dass man sie nicht für andere Geräte nachbauen könnte).

[Link] [via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben