[Web] Xbox Music: Microsoft will auch wie iTunes sein

21. Oktober 2012 | by Fritz Effenberger

Für die Xbox-Spielkonsole und Windows-8-PCs soll es jetzt auch einen Microsoft-eigenen Musikdienst geben. Das werbefinanzierte Angebot von 30 Millionen Songs ist für den Nutzer ansonsten kostenlos. Die Werbung lässt sich natürlich gegen Geld abschalten.

Der Musikdienst startet gerade in 22 Ländern und soll im nächsten Jahr auf andere Betriebssysteme ausgeweitet werden und dann auch einen Music Locker bieten – also die Option, eigene Musik hochzuladen und sie seinen Fruenden vorzuspielen.

Moment mal, Microsoft, ist da nicht eine andere grosse Foirma mit M als Anfangsbuchstaben und Sitz in Neuseeland wegen etwas ganz ähnlichem hopps-genommen worden? Na dann mal viel Glück.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben