Offline: Wikipedia gehackt?

12. Oktober 2012 | by TechFieber.de

 

Das Internetlexikon Wikipedia ist am Freitagnachmittag vorübergehend nicht erreichbar gewesen. Das Problem bestand von etwa 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr deutscher Zeit. In sozialen Netzwerken wie Twitter wurde heftig über die Ursachen diskutiert. „Panik bricht aus in den Nachrichtenredaktionen rund um den Globus – Twitter ist down“, schrieb ein Nutzer.

Nach der Herkunft der Kommentatoren zu schließen bestand das Problem zumindest in mehreren Ländern Europas. Der Grund für den Absturz war unterdessen zunächst nicht bekannt.

Ein Computerexperte schrieb, dass das Problem nicht bei Wikipedia, sondern bei einem europäischen Datacenter liege. Wikipedia ist nach Angaben des Internetdienstes „Alexa“ unter den meistbesuchten Internetseiten der Welt auf Platz sechs, hinter Seiten wie Google, Youtube und Facebook.

Antwort schreiben