[RealGeekStuff] Tanzende Irrlichter: 50 Quadrocopter über Linz (Video)

4. Oktober 2012 | by Holger Froehlich

Himmel über Linz
Muster, Farben, Lichter und Fraktale am Himmel über Linz. UFOs? Techno-Drohnen? Ein Schwäche-Anfall oder der ewig gefürchtete Flashback vom überdosierten Trip aus den 90-ern?

Nein. Die Antwort lautet wieder einmal: Nerds am Werk. Diesmal geht die Natur-Erscheinung auf das Konto des Ars Electronica Futurelab aus Linz. Das österreichische Atelier-Labor brachte den Himmel über Linz mit 50 Quadrocoptern zum vibrieren. Am Rumpf jedes Flugkörpers haben die Bastler Lichter befestigt, was dem Formationsflug seinen psychedelischen Anstrich verliehen hat.

Der Synchronflug an sich ist nicht neu – wohl aber seine Dimension. Auch der Flug im Freien stellt die Entwickler vor einige Herausforderungen. Jede Drohne stand in Kontakt mit der Bodenstation, die etwaige GPS-Messfehler korrigieren konnte.

So beeindruckend das Ergebnis aussieht, verblasst es doch vor den Möglichkeiten, die diese Technologie aufspannt. Eine Idee ist es, bisher auf Computer-Modelle begrenzte Designs in der realword anhand von Bildpunkten sichtbar zu machen. So könnte beispielsweise eine geplante Brücke mit abertausenden Licht-Drohnen simuliert werden, bevor auch nur ein Pfosten in die Erde gerammt würde.

Hoffen wir, dass nicht wieder irgendein Irrer auf die Idee kommt, eine Waffe daraus zu bauen.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. […] Motor[RealGeekStuff] Tanzende Irrlichter: 50 Quadrocopter über Linz (Video)Muster, Farben, Lichter und Fraktale am Himmel über Linz. UFOs? Techno-Drohnen? Ein […]

Antwort schreiben