[Web] Oracle will Cloud-Anbieter werden

2. Oktober 2012 | by Fritz Effenberger

Oracle will Cloud-Anbieter werden

Daten auf weit verteilten Webservern zu speichern und gleich daneben Programme laufen zu lassen, so das diese nicht mehr auf dem eigenen Computer gespeichert weren müssen, gilt als das aktuelle grosse Ding. Cloud Computing ist ein echtes Geschäft für Anbieter wie Amazon, HP, IBM, daher ist es kein Wunder, dass auch der Datenbankspezialist Oracle in die neue Branche einsteigen will.

Larry Ellison, der wortgewaltige Chef des US-Konzerns kündigte ein entsprechendes Angebot auf der jährlichen Hausmesse OpenWorld in San Francisco an. Obwohl derselbe Larry Ellison noch vor wenigen Jahren Cloud Computing als kompletten Schwachsinn bezeichnet hat, will man sich die Umsätze nicht entgehen lassen und bietet daher eine breitestmögliche Palette von Cloudservices für alle vorstellbaren Anwendungsszenarien. Dabei stellt Oracle (wie auch andere Firmen dieses Sektors) die Server auch Wunsch auch im Haus des Kunden auf. Presie sind, wie man hört, Verhandlungssache.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben