Demütige Appleaner: Apple entschuldigt sich für Kartendienst-Pannen bei iPhone-5-Start

28. September 2012 | by Silvia Kling

Demütige Appleaner: Apple entschuldigt sich für Kartendienst-Pannen bei iPhone-5-Start

So sorry: Apple-Boss Tim Cook hat sich höchstpersönlich bei den Nutzern des Apple-Kartendienstes für die darin enthaltenen Fehler entschuldigt. „Bei Apple streben wir danach, Weltklasseprodukte herzustellen, die für bestmögliche Erfahrungen unserer Kunden sorgen. Mit dem Start von `Maps` vergangene Woche sind wir hinter diesen Anspruch zurückgefallen“, erklärte Cook heute auf der Internetseite des Unternehmens.

Die Anwendung wies grobe Fehler auf. So wurden Städte und Straßen falsch platziert oder fehlten ganz.

Nutzer hatten sich daraufhin bei Apple beschwert. Das Unternehmen bat die Nutzer auf Alternativen auszuweichen bis die Probleme behoben sind. Das Programm sollte das Maps-Angebot des Konkurrenten Google auf dem neuen iPhone 5 und dem iPad ersetzen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben