[Mobile] Sony kündigt externe Akkus für Gadgets an

26. September 2012 | by Fritz Effenberger

Sony kündigt externe Akkus für Gadgets an

Der Fluch des mobilen Zeitalters: Dauernd ist der Akku leer. Oder eben bestimmt in 8 Stunden, obwohl er jetzt gerade “voll” anzeigt. Sony will hier Abhilfe schaffen. Nein, nicht indem man dickere Akkus einbaut, das würde die Smartphones und Tablets ja schwerer und teurer machen.

Sondern durch Zusatz-Energiepacks, mit welchen man auch unterwegs das Gerät seiner Wahl wieder auffüllen kann. Ungefähr in der Grösse eines aktuellen Taschentelefons nehmen die nach Herstellerangeben 500 Mal benutzbaren Batterien zwischen 3,5 und 7 Amperestunden auf. Dazu soll es auch kleinere Zusatzakkus, etwa in der Grösse eines USB-Sticks geben, die Preise der im Herbst lieferbaren Stromspeicher bewegen sich von rund 25 bis 70 Euro.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Sarah says:

    Ich finde solche externen Akkus sehr gut. Ich weiß selbst wie schnell mein Akku leer ist.

Antwort schreiben