Apple-Fertiger unter Druck: Foxconn macht nach Arbeiter-Protesten Werk in China dicht

24. September 2012 | by TechFieber.de

Apple-Fertiger unter Druck: Foxconn muss nach  Arbeiter-Protesten Werk in China dichtmachen

Nach gewalttätigen Unruhen unter seinen Arbeitern hat der weltgrößte Elektronikhersteller Foxconn am Montag eines seiner großen Werke in China schließen müssen. In der Fabrik in Taiyuan in der Provinz Shanxi seien am Sonntagabend handgreifliche Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern ausgebrochen, berichtete die Polizei. Mehr als zehn Personen seien verletzt worden. Polizeikräfte seien ausgerückt, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Inzwischen sei die Ordnung wieder hergestellt. Die Ursache des Streits werde untersucht, teilte die Polizei ferner mit.

Das taiwanesische Unternehmen Foxconn, das für große Computerfirmen wie Apple, Dell, Hewlett-Packard, Sony und andere produziert, beschäftigt in dem Werk in Taiyuan 79.000 Mitarbeiter.

Foto: bulle_de via FlickR/cc

Comment (1)

Antwort schreiben