[Apps] Marshall kommt ins Wohnzimmer: Hanwell Hifi Amp

6. September 2012 | by Fritz Effenberger

Am Rande der IFA, abseits des Trubels der Messehallen und in den altehrwürdigen Berliner Hansa-Studios (Depeche Mode, David Bowie, Iggy Pop, U2, R.E.M., Killing Joke, Wire, Brian Eno, Diamanda Galas, Udo Jürgens, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Hildegard Knef u.v.a.) stellte Gitarrenverstärkerturm-Hersteller Marshall sein erstes Home-Audio-Produkt (den Kopfhörer lassen wir da mal weg) vor:

Den Hanwell, benannt nach dem Ort der ersten Marshall-Niederlassung. Er sieht einem Comboverstärker täuschend ähnlich, von der charakteristischen Frontbespannung über die typischen goldfarbenen Drehknöpfe bis zum legendenbildenen Schriftzug, ist aber zur Stereo-Verstärkung von Musik aus MP3-Playern, Smartphones oder Tablets gedacht.

Als Showeinlage des Events wirkte die Kultband Eagles of Death Metal, bis zur kommerziellen Erhältlichkeit müssen wir uns noch bis zum November gedulden.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben