Inbox Pause: Endlich Ruhe im Posteingang

5. September 2012 | by Dieter Jirmann

inbox pause
Wer kennt es nicht: Kaum hat man sich hingesetzt, um konzentriert eine Runde Solitaire zu spielen eine Excel-Tabelle zu bearbeiten, gibt es ein komisches Signalgeräusch, das darüber informiert, dass neue Elektropost eingegangen ist, und schon ist man mental aus dem Rhythmus gebracht.

Wäre es nicht schön, wenn man da einfach mal Pause von der Aktualität machen könnte? Klar – man muss ja nicht jedes Mal nachschauen, aber wer hat diese Disziplin ehrlich gesagt schon?

Als Hilfsmittel kann man da aber Inbox Pause einsetzen, um sich zumindest Google Mail-Meldungen vom Hals zu halten.

Das Programm installiert eine Schaltfläche, auf die man einfach klickt, um den Postfluss zu pausieren und alles erst einmal in eine digitale Wartehalle zu schieben.

Wer dennoch meint, es könnte ja große, wichtige Dinge geschehen, auf die man unbedingt sofort reagieren müsse (z.B. Nobelpreisverleihung), hat immer noch die Möglichkeit, die E-Mail-Absender darüber zu informieren, dass ihre Botschaften derzeit nicht gelesen werden, so dass diese dann ganz klassisch zum Telefon greifen und anrufen können, wenn es gar nicht anders gehen sollte.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben