[People@IFA] Keine Chance für Falschdosierer

4. September 2012 | by Mathias Rittgerott

People at IFA - Keinen Fußbreit für die Falschdosierer

In der Vitrine steht ein Gläschen Babybrei, liegen hundert Quadratzentimeter Grasland, ruht eine Tomate. Schönen Schmutz würden die auf einem Textil hinterlassen. Ein Fest für die Waschmaschinen von Bosch, die daneben auf Arbeit lauern. Und für Korbinian Müller, einen großen Mann, der sich mächtig bücken müsste, um eine Maschine zu beladen.

Was für ein Waschtyp sind Sie? Ein Überdosierer oder Unterdosierer?
Ich tendiere dazu, immer gleich viel Waschmittel zu dosieren, egal welche Wäsche ich wasche und wie dreckig sie ist. Das Bewusstsein für die richtige Dosierung wächst. Auch bei mir.

Haben Sie daheim keine so schlaue Maschine, die das automatisch übernimmt?
Ich bin erst seit wenigen Wochen Produktmanager hierfür. In der Zeit war es noch nicht nötig, eine neue Maschine anzuschaffen.

Beim Namen waren wir irritiert. I-DOS. Klingt nach Apple plus Microsoft. iWash7 sozusagen.
Die Abkürzung steht selbstverständlich für intelligente Dosierung. I wie intelligent. Zu viel und zu wenig Waschmittel, beides ist nicht sehr schlau, sondern schädlich für die Umwelt, die Kleidung und die Haut.
_________________________
people_at_IFA 11 logo banner

Eine Übersicht aller Kurzporträts aus unserer Reihe people@IFA findet ihr hier. Und eine Gesamtübersicht aller Artikel zur IFA bei TechFieber gibt es hier.

Foto: Eric Vazzoler / Zeitenspiegel

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. […] Read more | TechFieber@IFABerlin2012 tweetmeme_style = 'compact'; tweetmeme_url = 'http://www.techfever.net/2012/09/peopleifa-korbinian-muller/'; Share […]

Antwort schreiben