Kindle bald doppelseitig?

1. September 2012 | by Dieter Jirmann

kindle

Amazon hat sich ein Patent auf ein Tablet-Gerät erteilen lassen, das vielleicht das Ende der Koexistenz von Tablet und eBook-Reader bedeutet.

Das Gerät soll nämlich zwei Displays haben: eine klassische eInk-Anzeige auf der einen Seite und einen LCD-Bildschirm auf der anderen.

Welche der beiden Seiten man gerade benutzen möchte, sollen Kameras auf der Vorder- und der Rückseite feststellen und dann das  jeweils andere Display ausschalten, was unter dem Strich – will man dem Patent glauben – zu einer Verlängerung der Akku-Laufzeit führen würde.

Diese Lösung ist zwar bei weitem nicht so elegant wie die, die beim OLPC-Projekt vorgeschlagen wurde (zwei Display über einander, von denen das obere gegebenenfalls transparent wird), aber dafür scheint sie einigermaßen schnell realisierbar. Man darf also auf die nächsten Kindle-Generationen gespannt sein ….

[via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben