Smartype: Reminiszenz an die elektrische Schreibmaschine?

31. August 2012 | by Dieter Jirmann

smartype

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, als Computer im Büro etwas Unerschwingliches und Exotisches waren und die elektrische Schreibmaschine dominierte? Und daran, dass bei diesem Gerät die Einführung eines elektronischen Displays als großer Fortschritt gefeiert wurde?

Sieht so aus, als seien wir genau dort wieder gelandet.

Diese Tastatur namens Smartype nämlich bietet genau diese Funktion – selbstverständlich auf der Höhe der Zeit.

Auf dem schmalen Display ist nur zu sehen, was man gerade tippt – und nichts, was sonst auf dem Monitor zu sehen ist und den Schreibenden ablenken könnte.

Wer sowieso blind schreiben kann, wird mit den Schultern zucken; aber auch alle anderen dürften dem Versprechen, dass die Arbeitsgeschwindigkeit steigt, während die Tippfehleranfälligkeit sinkt, wohl eher skeptisch gegenüber stehen.

Smartype

Der Hersteller KeyView verspricht eine Reihe spezieller Apps für sein Gerät, darunter eine für Facebook und eine für Twitter sowie eine Leistungsanzeige für den PC, was aber die eigentliche Absicht konterkarieren würde, dass man sich mit Hilfe von Smartype stärker auf das Geschrieben konzentrieren soll.

Sei’s drum – ein Termin für den Verkaufsbeginn steht sowieso ebenso wenig fest wie der Preis – wer weiß, wie groß die Nachfrage überhaupt wird …

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben