[IFA] Samsung will die Weltherrschaft

31. August 2012 | by TechFieber.de

Boo-Keun Yoon - Samsung

Boo-Keun Yoon – President of Samsung Consumer Electronics – ist kein Mann der kleinen Worte. Es wäre auch der falsche Ort für Bescheidenheit. Vor einer hallenfüllenden Leinwand, auf der sich eine gigantische Weltkugel dreht, zählt der Südkoreaner die Rekorde seiner Firma auf. Seit sechs Jahren behauptet sich sein Unternehmen als Weltmarktführer bei Fernsehern – mit drei verkauften TV-Geräten pro Sekunde. Ende des Jahre sieht er Samsung außerdem als Weltmarktführer bei Kühlschränken.

Doch damit nicht genug. Boo-Keun Yoon prophezeit für 2015 „to be the world number one producer of all digital products“ – und strebt so eine globale Vormachtstellung an. Warum nicht gleich die digitale Weltherrschaft?

Boo-Keun Yoon

Photos: techfieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. […] Mit guten Tablets und Smartphones hat dieses knallharte Patentsystem indessen alles wenig zu tun – es führt sogar zu schlechteren Produkten. Warum also kämpfen allesamt erfolgreiche Elektronik-Konzerne gegeneinander als wäre es die finale Schlacht um den letzten Kunden, bilden aber an anderen Schauplätzen konstruktive Allianzen und tauschen Lizenzen? Wie sehr blockieren Patente Innovationen? Und was bespricht wohl der Samsung-Chef mit dem Apple-Chef am Telefon, die unterhaltungselektronische Weltherrschaft? […]

Antwort schreiben