[IFA] Gross, Grösser. Bravia.: Sony bringt XXL-Glotze mit 4K-Prozessor

29. August 2012 | by TechFieber.de

[IFA] Gross, Grösser. Bravia.: Sony bringt XXL-Glotze mit 4K-Prozessor

Die liebe Wohnstube, sei sie noch so kuschelig und klein, mutiert nun also endgültig zum Heimkino – und das ganz ohne lästiges Beamer-Aufbauen Mon und unhantliche Leinwände: Der neue BRAVIA KD-84X9005 von Sony verfügt über die vierfache Auflösung eines Full HD Fernsehers und überzeugt mit feinster Technikausstattung. Bis zum Frühjahr 2013 wird das TV-Gerät in Deutschland auf den Markt kommen.

Neben dem neuen BRAVIA Fernseher KD-84X9005 mit 213 Zentimetern Bildschirmdiagonale wirkt ein 32 Zoll TV fast wie ein digitaler Bilderrahmen. Über acht Millionen Pixel finden auf der Oberfläche des riesigen Bildschirms Platz. Zum Vergleich: Bei einem gewöhnlichen High Definition (HD) Fernseher sind es etwas mehr als zwei Millionen Pixel. Die Pixelzahl des neuen Boliden von Sony ist dank neuer Technologien viermal höher als bei Full HD Fernsehern. Experten sprechen beim KD-84X9005 Fernseher deshalb von 4K Auflösung.

Neuer Prozessor für 4K Wiedergabe
Um die vielen Millionen Pixel genau anzusteuern und dem Panorama-Bild die Farben, den Kontrast und die Sättigung zu geben, die es ver-dient, hat Sony seinem Fernseher den neuen 4K X-Reality PRO Bildprozessor spendiert. Das Besondere an dem neuen Hochleistungs-rechner: Er bringt das normale TV-Programm oder das Blu-ray Video nah an 4K Qualität heran. Der aus drei separaten Chips bestehende 4K X-Reality PRO Prozessor ist somit in der Lage, jeden Inhalt zu skalieren. Hier profitiert Sony von seinem Jahrzehnte langen Know how in Sachen Bildverbesserung. Gerade Fotos vom Urlaub oder Wochenendausflug können zum Beispiel via PlayStation mit spezieller „PlayMemories Stu-dio“ Software direkt auf dem 4K Fernseher angezeigt werden. Praktisch, dass Kinder oder Haustiere auf dem leinwandgroßen Bildschirm lebensgroß erscheinen. Wer die PlayStation auch zum Spielen nutzt, profitiert noch mehr von den hohen Auflösungsreserven des TV-Geräts: Spielen zwei Gamer mit 3D Brille gegeneinander, zaubert der intelligente Fernseher jedem Spieler nur das eigene, relevante TV Signal in Full HD vor die Augen. Dank 4K bietet der neue XXL-TV von Sony also zwei Bildschirme in einem. Apropos 3D Technologie: Sony setzt mit dem KD-84X9005 erstmals auf Polarisation statt aktive Shutter-Technologie. Der Grund: Bei gewöhnlichen HD Fernsehern mit Polarisation sinkt die Auflösung im 3D Modus deutlich. Bei 4K ist das kein Hindernis. Schließlich gibt es genügend Reserven, um die Auflösung im 3D Modus zumindest auf HD Niveau zu halten.

Noch ein Vorteil der hohen Auflösung: Der Sitzabstand spielt kaum mehr eine Rolle. Alle, die nahe vor dem überdimensionalen TV-Gerät sitzt, werden voll ins Geschehen einbezogen. Und damit mehrere Zuschauer den gleichen Filmgenuss geboten bekommen, ist nicht nur der Bildschirm, sondern auch der Blickwinkel mit 60 Grad extrem groß.

XXL Lautsprecher zum XXL Fernseher
Sehr groß und leistungsstark sind auch die Lautsprecher des XXL Fernsehers. Ähnlich dem exquisiten Bildprozessor 4K X-Reality PRO erledigt auch bei den Lautsprechern eine feine Technologie die Signalverarbeitung. Das Ergebnis ist ein kraftvoller, dreidimensionaler Ton, der eines Heimkino-Fernsehers wie dem KD-84X9005 würdig ist. Zum Kino-Bild liefert der neue BRAVIA ein erstklassiges Sound-Erlebnis frei Haus.

Praktisch, dass angesichts neuester Technologien die Bedienung denkbar einfach ist. Einmal angeschlossen, lässt sich das neue XXL TV-Gerät bequem mit der bekannten BRAVIA Fernbedienung steuern. Keine besonderen Einstellungen sind nötig, nichts Besonderes ist zu beachten, um 100 Prozent Heimkino in die eigenen vier Wände zu bringen.

Der neue BRAVIA Fernseher ist bereits das fünfte Produkt im Sony Portfolio mit integrierter 4K Technologie. Neben professionellen digitalen 4K Projektoren für Kinos, professionellen 4K Kameras für Hollywood-Produktionen, dem Heimkino-Beamer VPL-VW1000ES sowie dem 4K AV-Receiver STR-5800ES bringt Sony nun eine weitere Möglichkeit zum Genuss von Bildern und Filmen in vierfacher HD Auflösung auf den Markt.

 

 

Fotos: Raphael Jahn

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben