[GadgetStyle] Der Dalek passt auf

29. August 2012 | by Dieter Jirmann

dalek-desk-defender

Hierzulande hat sich Dr. Who hat nie zu einem echten Massenphänomen entwickelt, aber einen harten Kern von treuen Fans gibt es schon, und die werden es sicherlich zu schätzen wissen, dass sie nun ihren Schreibtisch von einem Dalek bewachen lassen können.

Der ist zwar im Vergleich zum Original arg geschrumpft, kann aber immer noch böse „Exterminate!“ knattern oder diverse Geräuscheffekte von sich geben.

Zielscheibe dieser akustischen Äußerungen wird jeder, der sich der Position des Daleks auf eine Distanz von zwei bis drei Metern nähert; wer meint, das sei des Guten zuviel, kann auch auf den Ton verzichten und sich mit Blinken vergnügen.

Hoffen wir mal, dass das zumindest zum Fernhalten schreckhafterer Gemüter ausreichend ist, denn 39,99 Dollar muss man schon für den Dalek hinblättern …

[Gesehen bei Thinkgeek] [via]

Antwort schreiben