[IFA] CE-Markt macht 2012 15 Milliarden Umsatz

23. August 2012 | by TechFieber.de

ifa 2012 samsung miss ifa [IFA] CE-Markt macht 2012 Umsatz 15 Milliarden Umsatz

Die Branche der Unterhaltungselektronik erwartet für das zweite Halbjahr von der IFA in Berlin deutliche Impulse für das Geschäft. Trotz merkbar abgekühlter Stimmung in der deutschen Wirtschaft gebe es eine stabile Entwicklung im Konsumklima, sagte Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik (gfu) am Donnerstag in Berlin. Inklusive Smartphones und Tablet-Computern erwarte die Branche für das laufende Jahr ein Geschäftsvolumen von 29 Milliarden Euro und damit ein Plus von über 4 Prozent.

Die Unterhaltungselektronik allein werde in diesem Jahr einen Umsatz von rund 15 Milliarden verzeichnen, sagte Kamp, der auch Vizepräsident des Elektrofachverbands ZVEI ist. Mit Blick auf abweichende Zahlen und Prognosen des IT-Fachverbands Bitkom betonte Kamp, die Datenbasis für die von gfu und ZVEI ermittelten Prognosen sei verlässlich. „Wenn jemand über Unterhaltungselektronik spricht, der nicht in der Branche drin ist, ist das immer problematisch“, sagte Kamp. Seit Jahren gibt es zwischen den Verbänden Kompetenzgerangel. Während der Bitkom-Verband auch große Teile der IT-Industrie vertritt, repräsentiert die gfu die Unterhaltungselektronik-Branche.

Foto: Miss IFA / Samsung

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben