Ausgeflucht: Web-Auktionshaus eBay verbannt Zaubersprüche und Flüche aus Angebot

21. August 2012 | by Alex Reiger

 Ausgeflucht: Web-Auktionshaus eBay verbannt Zaubersprüche und Flüche aus Angebot Kein Herz für „immateriellen Dienstleistungen“ – Ausgezaubert und ausgeflucht beim weltgrößten Web-Auktionshaus: eBay hat den Verkauf von Zaubersprüchen und Flüchen ab September auf seiner Webseite verboten. Künftig sollen Konten von Personen gesperrt werden, die weiterhin solche „immateriellen Dienstleistungen“ anbieten.

Zu der Entscheidung soll es gekommen sein, nachdem es immer häufiger zu „unlösbaren Problemen“ zwischen Käufer und Verkäufer solcher Angebote sei.

Gegner dieses Entschlusses haben bereits eine Petition gestartet. Auf der britischen Webseite von eBay sind derzeit fast 800 Angebote zu finden, die in die Kategorie „Zauber und Flüche“ passen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben