[SmartHomeTech] Sonderausstellung „Vernetzt Wohnen+Leben“ zeigt intelligentes E-Haus bei der IFA 2012 in Berlin

19. August 2012 | by TechFieber.de

[SmartHomeTech] Sonderausstellung Vernetzt Wohnen+Leben zeigt intelligentes E-Haus bei der IFA 2012 in Berlin

Seit Mobiltelefone Anschluss ans Internet haben, ist das Intelligente Zuhause im Hier und Heute angekommen: Über Smartphone und Tablet-PC lässt sich von jedem Fleck der Erde aus das Geschehen im Smart Home beobachten und steuern. Daheim auf der Couch können Raumtemperatur und Beleuchtung über einen Tablet-PC bequem reguliert werden. Vernetztes Wohnen ist keine Zukunftsmusik – das zeigen die drei Elektroverbände VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2012 mit ihrer Gemeinschaftspräsentation „Vernetzt Wohnen+Leben“ in der TecWatch-Halle.

100 Quadratmeter, sieben einzelne Räume: Wohn- und Schlafzimmer, Küche und Bad, zwei Räume fürs Energiemanagement, die Regelungs- und die Klimatechnik sowie die Garage mit Elektroauto mit Ladestation. So geht effizientes Energiemanagement, wird Strom aus regenerativen Quellen gewonnen und erleichtert Technik das Wohnen im Alter (AAL). Sensormatten melden, ob es den Menschen gut geht und selbst das Touchpanel ist ohne Brille gut lesbar.

Die Fenster schließen automatisch, das Windrad im Garten liefert Strom, die Waschmaschine wäscht mit Sonnenenergie, Musik in allen Räumen und energieeffiziente LED-Beleuchtung machen gute Stimmung. Alle Produkte und Systeme im E-Haus arbeiten im Echtzeitbetrieb und sind am Markt verfügbar.

 

Foto: ZVEH / VDE und ZVEI

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Möbel Blog says:

    […] TechFieber Network […]

Antwort schreiben