[GadgetStyle] Keylet: Schlüsselbund statt Portemonnaie für Minimalisten (Video)

17. August 2012 | by Dieter Jirmann

keylet

Eine optimale Form hat der klassische Schlüsselbund ja nun wirklich nicht, und deswegen war eine neu Idee eigentlich schon überfällig.

Die nennt sich Keylet und hat sich zum  Ziel gesetzt, nicht nur Schlüssel ganz dezent aufzubewahren, sondern auch noch gleich  zumindest partiell die Geldbörse zu ersetzen.

Keylet kombiniert nämlich ein flaches Metallbehältnis, in das zwei Schlüssel eingeklappt werden können, mit einem Geldclip – das sollte unauffällig in jede Tasche passen.

keycaddy

Wer mehr als zwei Schlüssel benötigt, kann sich den Keycaddy zulegen: Der ist etwas dicker geraten, um vier Schlüsseln Platz zu bieten, sieht aber immer noch  hinreichend kompakt aus.

keylet+keycaddy

Das Projekt ist bei Kickstarter in der Funding-Phase; wer Keylet haben möchte, ist mit 45 Dollar dabei, im Set mit Keycaddy sind 99 Dollar fällig.

[Link: Kickstarter] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben