[Concepts] Displair, macht die Luft wird zum Touchscreen

[Concepts] Displair: Die Luft wird zum Touchscreen

In der südrussischen Stadt Astrakhan im Wolgadelta unweit des Kaspischen Meeres entwickelte Maxim Kamanin das Displair, einen “Bildschirm” aus kalter feuchter Luft, die sich als Projektionsfläche für Bilder eignet, gekoppelt mit einem Infrarotsensor, der Handbewegungen auf einen Zentimeter genau erkennen kann.

Das System erlaubt also Gestensteuerung von Bildern, die in der Luft schweben. Displair soll in naher Zukunft in Serienfertigung gehen und je nach Displaygrösse einige tausend Euro kosten.

[Link]

One Response

  1. gildarts 26. November 2011

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.