[Gesundheit 2.0] The Alerting Pillbox: Ohne Pille piept’s

14. August 2012 | by Dieter Jirmann

pillenschachtel

Ach ja, Pillen! Wenn man erstmal das Alter erreicht hat, in dem man sie regelmäßig einnehmen muss, ist ja leider oft das Gedächtnis nicht mehr so, dass man nach dem Frühstück noch weiß, was man vor dem Frühstück eingeworfen hat, also sowohl was als auch ob (kenn‘ ich aus eigener Erfahrung).

Dafür gibt es nun die Audio/Visual Alerting Pillbox.

Die muss man lediglich einmal an den Rechner anschließen und mit einer eigens entwickelten Software programmieren, und schon gibt es ein akustisches und visuelles Spektakel, sobald es Zeit zum Pillenwerfen ist.

Vorne an der Box leuchtet eine Lampe, das Fach mit der zu konsumierenden Medizin blinkt ebenfalls, und dazu gibt es noch einen Signalton.

Das sollte alle Vergesslichkeit vertreiben – wobei es aber nicht schlecht wäre, ein gewisses Maß an Gedächtnisschwäche zu bewahren, damit man rasch verdrängt, dass man für die Box 250 Dollar hingelegt hat.

[Link]

 

 

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben