[TV] Fliegt Pay-TV nun endlich? Sky macht 20 Mio Euro Gewinn in Q2

12. August 2012 | by Alex Reiger

[TV] Fliegt Pay-TV nun endlich? Sky macht 20 Mio Euro Gewinn in Q2Sachen gibt’s, die gibt’s eigentlich gar nicht: Der chronisch defizitäre Pay-TV-Sender Sky Deutschland macht Profit. Im zweiten Quartal 2012 konnte der Abo-Kanal aus München tatsächlich einen satten Gewinn erwirtschaften: Mit mehr als 20 Millionen Euro soll das Q2-Ergebnis sogar deutlich höher ausfallen, als Analysten vorab geschätzt hatten, berichtet „Der Spiegel“ heute vorab aus seiner Montagssausgabe.

Der Anfang der 1990er-Jahre gegründete und früher als „Premiere“ bekannte Sender hat seit dem Einstieg von Medienmogul Rupert Murdoch vor gut vier Jahren noch nie Gewinn gemacht.

Auch in der 22-jährigen Geschichte des Senders sind schwarze Zahlen rar und kamen meist durch Verkäufe von Firmenteilen oder andere Sonderfaktoren zustande. 2005 war Premiere an die Börse gegangen, drei Jahre später wurde bekannt, dass der Sender die Zahl seiner Abonnenten um eine Million geschönt hatte.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (2)

  1. Steph Mancuso says:

    Wir haben Sky seit Weihnachten 201o und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden auch wenn das schon ordentlich was kostet weil für Filmfans rechnte such das auch bald da die Karten für Kino immer mehr kosten und wenn mann Fussball schauen will da ja sowieso

Antwort schreiben