Foto-Sharing offline: Instagram-Fotos via ifolor direkt vom iPad bestellen

9. August 2012 | by Alex Reiger

Foto-Sharing offline: Instagram-Fotos via ifolor direkt vom iPad bestellen

Die Wartezeit auf dem Flughafen nutzen und Urlaubsbilder gleich von unterwegs bestellen? Der Online-Foto-Service ifolor macht das möglich. Mit der erweiterten Version der „ifolor Photo Service“-App können kreative iPad-Besitzer nun neben Foto-Büchern, -Leinwänden oder -Grußkarten auch Fotoabzüge direkt vom iPad aus in Auftrag geben.

Als besonderes Feature unterstützt die aktualisierte iPad-App 1.2.0 den Druck von Instagram-Bildern im quadratischen Format auf hochwertigem Fotopapier.

ipad ifolor instagram

Die Foto-Sharing-App zum Fotografieren, Bearbeiten und Veröffentlichen von Smartphone-Fotos erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Dank der erweiterten „ifolor Photo Service“-App kann man diese Bilder nun auch offline teilen. Um die bei Instagram gewählten Filter und Effekte möglichst unverfälscht drucken zu können, lässt sich die Bildoptimierung der Fotos auf Wunsch ausschalten.

Die „ifolor Photo Service“-App 1.2.0 bietet iPad-Besitzern eine Reihe zusätzlicher Funktionen zur Bildbearbeitung. Durch das Hinzufügen eines individuellen Rückseitentextes, zum Beispiel mit dem Aufnahmedatum oder der Bezeichnung der Fotos, lässt sich deren spätere Zuordnung erleichtern. Zum Verschönern der Bilder stehen sechs verschiedene Effekt-Filter zur Auswahl.

[Link] Foto oben: Screenshot Instagram 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben