[Music] Mann, ist der schön: High-end Designer-iPod-Dock Denon Cocoon

7. August 2012 | by Alex Reiger

denon cocoon iPhone designer musik dock

Oh Mann, ist der dick, Mann. Und schön, Mann. Die Rede ist von diesem ziemlich coolen neuen Designer-iPod-/iPhone-Musik-Dock von Denon. In dieser Liga spielen sonst nur das B&W Zeppelin, das B&O BeoSound 8, oder das Bose SoundDock 10. Nun toppt Audio-Spezialist Denon die Konkurenz mit dem „Cocoon“.

Der Musik-Kokon ist in zwei Ausführungen zu haben. Eine Variante ist für zuhause gedacht („Cocoon Home“ – siehe Foto oben), die andere für unterwegs („Cocoon Portable“ – siehe Foto unten).

Erhältlich ist das schnieke Designer-Teil in schwarz und weiss – eben passend zum jeweilige iPhone- oder iPod-Look. Dennoch unterstützt das Nobel-Dock neben iOS-Gadgets auch Android- und Windows-Mobile-Betriebssysteme; und natürlich kann das blitzsaubere Audio-Sytem auch Streamen via Apple AirPlay.

denon cocoon designer iphone Music dock DSD300

Zudem unterstützen die Cocoon-Geräte Internet-Radio-Streams und das Abspielen von Audiofiles aller gängigen Formate, die via Netzwerk von beliebigen PCs, Macs oder Netzwerkspeichern (NAS) bereitgestellt werden können.

Die „Home“-Version kommt mit vier Highend-Lautsprechern und kostet um die 600 US-Dollar. Die etwas kleinere, portable Ausführung verfügt über einen Akku, der fünf Stunden durchhalten soll, einen Haltegriff, ist wasserfest (bzw. spritzwassergeschützt) und schlägt mit rund 500 Dollar zu Buche.

[Link] Foto: Denon

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben