Coffee-to-go für Koffein-Junkies: Echter Tüten-Kaffee für ganz Eilige (Video)

7. August 2012 | by Dieter Jirmann

kaffee
In den Religionskriegen, wie man Kaffee eigentlich tatsächlich am besten zubereitet, gibt es einen neue Glaubensrichtung. Deren Jünger wollen das Getränk in einer Tüte brauen.

Das mit PE ausgeschlagene Papierbehältnis namens The Coffeebrewer enthält 26 Gramm frisch gemahlenen Kaffee; alles, was man dann noch tun muss, ist, durch einen Öffnung oben einen halben Liter heißen Wassers zu kippen und das alles fünf bis sechs Minuten stehen zu lassen.

Dann schüttet man da alles über eine andere Öffnung an der Seite in Tassen aus (soll drei ergeben) und hat angeblich eine Qualität, die deutlich über allem liegt, was anere andere Kaffeeschnellbereiter so hinbekommen.

Klingt praktisch, und wenn man es schafft, sich das Video trotz der grauenvollen Etno-Musik anzuschauen, siet sieht es eigentlich auch ganz einfach aus.
coffee

[Link] [via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Kommentare (2)

  1. Janine says:

    Kann mir kaum vorstellen, dass es funktioniert und dann auch noch schmecken soll ;-) Aber sehr interessante und innovative Idee.
    Einen Versuch ist es sicherlich allemal wert…
    Wer jedoch auf die traditionellen Varianten des Kaffeegenuss steht, dem empfehle ich http://www.coffeecircle.com, vielleicht auch die schicken „keepcups to go“ als weitere Variante für Koffeeinliebhaber. http://www.coffeecircle.com/kaffeezubehoer/glaeser-tassen-to-go-becher/
    Genießt Euren Kaffee
    Janine

Antwort schreiben