Coca Cola + Dr. Dre + Will.i.am = EKOCYCLE (Video)

7. August 2012 | by Bianca Appelmann


Irgendwie werden die Kooperationen in dieser handelsglobalisierten Welt immer abstruser, oder kommt mir das nur so vor…? Hier haben sich jedenfalls Beats by Dr. Dre und Coca Cola zusammengefunden, um einen Kopfhörer zu kreieren, der nicht nur eher höheren Ansprüchen an Tonqualität und Tragekomfort genügen soll, sondern auch noch umweltfreundlich – da aus recycleten Materialien – sein will.

Folgerichtig hat sich die zuständige PR-Abteilung die Bezeichnung Ekocycle einfallen lassen (in Großbuchstaben, das schenke ich mir), und dann auch gleich noch Rapper Will.i.am von den Black Eyed Peas als Spokesman rekrutiert. Der wiederum behauptet doch glatt laut Huffington Post, dass Gadgets aus recycleten Materialien heutzutage keineswegs cool seien. Wo hat er denn das her?

Wie genau das mit dem Recycling hier so aussieht, ist nicht rauszukriegen, es gibt ein – wirklich hübsches – Werbevideo, das bereits bei Olympia gelaufen ist, und eine Presseerklärung aus Atlanta. Darin steht, dass selbstverständlich nur der beste, ausgewählte Plastikmüll verwendet wird und dass Coca Cola sich das ganze Projekt über ein Jahr lang rund eine Million Dollar kosten lassen wird.

Alles schön und gut, so das denn wirklich alles so ist, doch die rund 350 Dollar, die der Ekocycle Kopfhörer dann voraussichtlich ab Herbst 2012 kosten wird sind, wenn tatsächlich umweltfreundlich angelegt, so doch wenigstens für die meisten Leute eher geldbeutelunfreundlich.

[via] [Ekocycle auf Facebook]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Comment (1)

  1. LoLi says:

    Wirkt auf mich jetzt auch eher so als sei das Ganze keine Massenkompatible Sache, sondern für die reichere feel-good ( weil Öko) Klientel ausgelegt. Schon, dass nur der hochwertigeste Schrott verwendet wird, ist doch eher zweifelhaft.

Antwort schreiben