[Video] [Smart Home] LED-Lampe per Smartphone steuern

31. Juli 2012 | by Bianca Appelmann

Mehr und mehr werden Smartphones zum zentralen Baustein eines vernetzten Heims. Zumindest wenn man es möchte, kann man dank Smartphone und entsprechender Technologie bereits Heizungsthermostate und Energiemanagement-Programme fürs Haus oder die Wohnung bedienen, Soundanlagen, ganze Home Theaters und Boxen steuern – und jetzt eben auch die Beleuchtung managen. Und zwar durch eine neue LED von Insteon, die obendrein dimmbar ist.

 

Da mag der eine oder andere zunächst denken: „Moment mal, das gibt’s doch schon länger, Beleuchtungssteuerung durchs Smartphone…“ Stimmt. Doch bislang wurde nicht wie hier die Birne selbst angesteuert, sondern ein spezielles Pad oder der Schalter. Die Idee von Insteon ist also wirklich neu.

Und der Ideenreichtum bei Insteon ging weiter. Man kann die dimmbare LED nämlich auch an einen Bewegungsmelder oder eben auch an einen Schalter anbinden. Oder man verbindet mehrere LEDs und steuert diese gemeinsam per Berühren des Touchscreens, trotzdem könnte man sie aber dennoch getrennt dimmen, ebenfalls per Touchscreen-Eingabe. Es gibt sogar acht verschiedene Anzeige-Skins fürs Smartphone dafür.

Die Acht-Watt-LED ersetzt von der Lichtleistung her etwa eine herkömmliche 60-Watt-Glühbirne, ihre durchschnittliche Lebensdauer von etwa 25 Jahren und die enorme Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Glühbirnen rechtfertigt durchaus den Verkaufspreis von knapp 30 vernetzten Dollars.

[via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Merle says:

    Das ist wirklich mal eine vernünftige Idee. Ich würde mir wünschen, dass mehr Produkte eine solche App-Anbindung zukünftig verfolgen. Auch wenn es ja schon gute Ansätze gibt, könnte es für meinen Geschmack gerade zur Beleuchtungsregelung noch deutlich mehr geben – damit es auch bezahlbar bleibt.
    Aber an sich eine tolle Sache!

    Liebe Grüße
    Merle J. B.

Antwort schreiben