[Photo] Snapshots mal ganz anders: Haustiere an die Kamera

31. Juli 2012 | by Karen

[Photo] Snapshots mal anders: Haustiere an die Kamera

Die Kamera ist auf den Hund gekommen. In diese Sinne: „Let your pet tell the story“. Ja, richtig. Lass doch zur Abwechslung mal Wuffi und Miezi was erzählen. Mit Bild natürlich. Möglich ist das mit dieser smarten Haustier-Cam namens „EasyPix Easy Pet“, die an einem Halsband des Tiers Halt findet.

Und quasi unkaputtbar soll die nur 63 Gramm schwere Pet-Digi-Kamera laut Hersteller auch noch sein und zudem bis 3 Meter Tiefe wasserdicht und stoßfest.

Während Hund oder Katze damit durch die Gegend streunen, soll die Kamera in Abständen von l, 3, 5, 10 oder 15 Minuten Schnappschüsse anfertigen und auch Video-Clips im AVI-Format aufnehmen. Die Cam kommt mit einer 4GB MicroSD-Karte.

Allerdings ist die Auflösung der „EasyPix Easy Pet“ mit nur 0,3 Megapixeln mehr als mager.

Kostenpunkt rund 47 Euro bei Web-Shops.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Comment (1)

  1. […] Möglich ist das mit dieser smarten Haustier-Cam namens “EasyPix Easy Pet … Read more on TechFieber Network Ähnliche Beiträge:Düsseldorfer Hauptbahnhof: Taschendieb im Hauptbahnhof […]

Antwort schreiben