[Mobile] Gadget-Sucht: Nicht ohne mein Smartphone!

31. Juli 2012 | by Dieter Jirmann

http://photos.techfieber.de/wp-content/uploads/2012/02/facebook___sucht_handy-smartphone_ccf_neokratz.jpg

Wieder einmal führen uns Wissenschaftler unsere Abhängigkeit von den technischen Dingen des Alltags vor – nahezu zwei Drittel aller Amerikaner, so eine neue Studie, halten es keine Stunde lang ohne ihr Smartphone aus.

Und geht das mal verloren, verfallen 74 Prozent aller Handy-Besitzer prompt in Panik. So besagt es die Mobile Mindset Study für die USA, und in unseren Breiten dürft es wohl kaum anders aussehen.

Weitere erschreckliche Fakten: Ist die Panikattacke beim Verlust überwunden (und gehört man nicht zu den 14 Prozent, die “verzweifelt” sind, oder den 7 Prozent, die sich “krank” fühlen), steht anschließend mitnichten die Sorge um die verloren gegangenen persönlichen Daten im Mittelpunkt.

Das ist nur bei 29 Prozent der Befragten der Fall, während sich 38 Prozent vor allem um die Wiederbeschaffungskosten Gedanken machen und 24 Prozent das alles vorallem als lästig empfinden. Und das, so die Herausgeber der Studie, angesichts von zunehmendem Sexting, dem Trend zu freizügigen Handy-Fotos und nicht zuletzt mobilem Online-Banking.

Weitere schöne Erkenntnisse liefert die Studie auch darüber, in welchen Situationen der Nutzer zum Smartphone greift, um sich über neue Nachrichten zu informieren. Da liegt das Bett mit 54 Prozent vorne, aber schon mit 39 Prozent folgt das, was der Amerikaner gerne euphemistisch als Badezimmer bezeichnet, und mit stattlichen 9 Prozent ist auch noch der Kirchgang registriert. Ein gottloses Zeitalter.

[LinkFoto: neokratz via Flickr/cc

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben