Schrumpfender Netz-Riese: Stellenabbau kostet Yahoo bis zu bis 200 Millionen US-Dollar

29. Juli 2012 | by TechFieber.de

Web-Dino am Scheideweg: Stellenabbau kostet Yahoo bis zu bis 200 Millionen US-Dollar

Massenentlassungen können ja sooooo schmerzhaft und insbesondere teuer sein: Der Stellenabbau beim wankenden Silicon-valley-Dinosaurier Yahoo wird für den Internet-Konzern teurer als gedacht.

Aus Unterlagen der US-Börsenaufsicht SEC ergibt sich laut US-Medienberichten, dass Yahoo nun mit Kosten von 170 bis 200 Millionen US-Dollar rechnen muss. Im April hatte der schrumpfender Internet-Riese die Kosten noch mit 125 bis 145 Millionen US-Dollar veranschlagt. Yahoo hatte im April damit begonnen, von den bisher 14.000 Mitarbeitern 2.000 zu entlassen.

Das Unternehmen erhofft sich durch die Entlassungen jährliche Einsparungen von 375 Millionen US-Dollar.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben