Microsoft: Windows-Tablet „Surface“ teurer als Apple iPad? Preis ab 825 Euro aufwärts?

27. Juli 2012 | by Silvia Kling

microsoft surface tablet

Das mit Spannung erwartete erste Windows-Tablet „Surface“ des Softwareriese Microsoft könnte zur Totgeburt avancieren – denn der Win-Flachmann dürfte wesentlich teurer werden, als bisher erwartet wurde.

Das ambitioniert lancierte Gerät ist in der Preisliste des schwedischen Online-Händlers Webhallen.com. aufgetaucht. Die Einsteiger-Variante mit ARM-Prozessor und 32 Gigabyte Speicher soll demnach rund 825 Euro kosten; die Premium-Version schlägt umgerechnet sogar mit 1760 Euro zu Buche, womit das Redmonder Tablet deutlich teurer als das etablierte Apple iPad oder Anroid-Tablets wie das „Galaxy Tab“ von Samsung wäre.

Als weiterer Kritikpunkt am Surface gilt, das das Windows-Tablet im Vergleich zur Konkurrenz in der Windows-8-Variante 903 Gramm auf die Waage bringt und 13,5 Millimeter dick ist, also deutlich massiver als ein Apple iPad 3 (665 Gramm, 9 Millimeter).

Laut Microsoft soll das „Surface“-Tablet zeitgleich mit dem neuen MS-OS Windows 8 auf den Markt kommen, das für Herbst 2012 erwartet wird.

Foto: Microsoft-Tablet „Surface“ / Video LaptopMag

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben