[Das Letzte] Social-Media-Nonses: Facebook löscht „Zeit“-Magazin-Cover – wegen Penis

26. Juli 2012 | by Alex Reiger

[Das Letzte] Social Media Nonses: Facebook löscht
Pseudoprüde Sozial-Netwerker: Hört sich an wie ein schlechter Witz, ist aber leider wahr. Facebook steht ganz und gar nicht auf nackte Tatsachen und hat flux das aktuelle Cover der Magazin-Beilage der Wochenzeitung „Zeit“, welches einen nackten Mann zeigt, gelöscht.

„Es ist, als hätte unser Eintrag nie existiert“, sagte der Chefredakteur Christoph Amend. „Ich bin verblüfft, dass sich die These unserer Autorin Elisabeth Raether so schnell bewahrheitet hat.“ Sie schreibt, dass Penisse in der Öffentlichkeit eher selten zu sehen seien.

„Welche Frau nicht das Glück hat, mit einem Mann zusammen zu sein, bekommt selten einen Penis zu Gesicht. Penisse lassen sich in der Öffentlichkeit kaum blicken.“ Die Redaktion der Zeitung veröffentlicht jeden Mittwochnachmittag vorab die Titelseiten auf der Facebook-Seite.

Die aktuelle Beilage beschäftigt sich mit dem Thema „Männliche Nacktheit“.

Foto: Zeit-Magazin-Cover / Die Zeit

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. […] es in der Prüderie 2.0 des Fratzenbuches nicht geben darf: Nackte Männer, die einen Pimmel zwischen den Beinen haben. Gleich weglöschen, wenns auch ein Titelbild des Zeit-Magazines ist, das sich mit dem Thema […]

Antwort schreiben