[Cybersex] Studie: Drei von vier Männern schauen Internet-Pornos – und auch 30 Prozent der Frauen

23. Juli 2012 | by TechFieber.de

[Sex] Studie: Drei von vier Männern schauen Internet-Pornos - und auch 30 Prozent der Frauen

Beate Uhse gilt im Nachkriegs-Deutschland als die Wegbereiterin für Erotik. Die einstige Pilotin gründet 1962 den weltweit ersten Sexshop in Flensburg. War Erotik und Pornografie zur damaligen Zeit verpönt, begegnet sie uns heute allerorten. Ob im Internet, im Fernsehen oder in Zeitschriften – nackte Haut bestimmt unseren Alltag.

Doch wie es wirklich um die Akzeptanz des Konsums pornografischer Filme der Deutschen bestellt? Die auf „Erwachsenenunterhaltung“ spezialisierte Firma Forno, eigenem Bekunden nach weltweit größter Anbieter von Adult Entertainment für Smart-TV, ist dieser Frage nachgegangen und beauftragte ein Meinungsforschungsinstitut, 1.000 Deutsche nach ihrem Konsumverhalten zu befragen.

Drei von vier Männern bekennen: Ja, ich schaue Pornos
Die Zeiten, in denen man sich zum Betrachten pornografischer Filme heimlich in dunkle Sexshops in Bahnhofsnähe begeben musste, sind demnach vorbei. Heute geben der Studie zufolge 70 Prozent der deutschen Männer und 30 Prozent der Frauen selbstbewusst an, regelmäßig pornografische Filme zu konsumieren. Gefragt nach der Häufigkeit des Pornokonsums, bestätigen sich gängige Klischees.

Zwei- bis dreimal die Woche und öfter werden von knapp 40 Prozent der deutschen Männer Internetseiten mit erotischen Inhalten besucht oder entsprechende FSK 18-Filme angeschaut. In die Kategorie derjenigen, die täglich Pornos konsumieren, fallen in Deutschland sieben Prozent der Männer zwischen 18 und 29 Jahren.

Dieser Prozentsatz sinkt proportional zum Alter auf vier Prozent bei den 30 bis 44 Jährigen und zwei Prozent der über 45 Jahre alten Konsumenten. Frauen sind, was die Häufigkeit des Betrachtens pornografischer Inhalte betrifft, wesentlich zurückhaltender. Einem Großteil von ihnen, gut 24 Prozent, genügt es, sich maximal einmal im Monat, an nackten Tatsachen zu erfreuen.

Ob lieber alleine oder zu zweit, da gehen die Vorlieben auseinander. 49 Prozent der Männer bevorzugen, pornografische Inhalte ausschließlich alleine zu betrachten. Einen Partner an ihrer Seite wünschen sich hingegen 63 Prozent der Frauen.

Die Forno-Umfrage legte darüber hinaus offen, dass knapp 40 Prozent der Männer sich vorstellen können, in einem Pornofilm mitzuwirken. Die Suche nach einer geeigneten Filmpartnerin dürfte sich hingegen schwierig gestalten, denn nur 20 Prozent der Frauen pflegen derartige Ambitionen.

[Link]

Antwort schreiben