[Unkaputtbar] Spiegelreflex-Kamera K-30: Wetterfeste Einsteiger-DSLR von Pentax

22. Juli 2012 | by Alex Reiger

pentax

Rugged-Digi-Spiegelreflexkameras gibt es nun auch für Leute mit kleinerem Geldbeutel. Bestes Beispiel hierür ist die neue K-30 von Pentax, die bestens für den Außeneinsatz geeignet ist und laut Hersteller die erste wetterfeste Spiegelreflexkamera unter 1000 Euro sein soll.

Das mit einem speziellen Kunststoff überzogene Edelstahlgehäuse soll die 16 Megapixel-DSLR vor Regen, Staub oder Sand schützen. Und die K-30 soll selbst Temperaturen von bis minus 10 Grad trotzen können.

Zudem eignet sich die Pentax-Cam auch für den sportliche Einsatz: Die K-30-Spiegelreflex kann Bildserien mit bis zu sechs Fotos pro Sekunde knipsen. Damit möglichst wenige Bilder unscharf sind hat die Kamera einen Verwacklungsschutz – der clevererweise im Gehäuse uns nicht im Objektiv sitz und damit ganz unabhängig von der eingesetzten Optik funktioniert.

Interessant auch der Lichtempfindlichkeitsbereich, der zwischen ISO 100 und ISO 12.800 liegt sowie der laut Hersteller überarbeitete und nun schneller arbeitende Autofokus.

Wie heutzutage üblich kann auch die Pentax K-30 Videoaufnahmen in Full HD (1920x 1080 Pixel) aufnehmen. Als Speichermedien nutzt die Kamera SD-, SDHC-, oder SDXC-Speicherlinge.

Die Oentax K-30 ist in den Farben Schwarz, Weiß und Blau lieferbar. Preise ab circa 700 Euro. Als Kit, sprich mit Objektiv ist die K-30 für 100 Euro mehr zu haben.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (2)

  1. pentax fan says:

    Die Cam ist Ihr Geld wert daran gibt es nichts zu rütteln und bietet Profi-Leistung für Einsteiger

  2. dslr fan says:

    Ich halte, trotz des Preis-Leistung Verhältnis nicht viel von Pantax.

Antwort schreiben