[Green] iKonzern knick ein: Apple will an US-Umweltsiegel EPEAT festhalten

15. Juli 2012 | by TechFieber.de

facebook social media Datenschutz ChatAuf Druck seiner Kundschaft kehrt der US-Elektronikkonzern Apple zu einem amerikanischen Umweltsiegel zurück. „Wir haben von vielen loyalen Apple-Kunden gehört, dass sie unglücklich mit der Entscheidung waren, dass wir unsere Produkte aus dem EPEAT-Bewertungssystem herausgenommen haben“, schrieb Hardware-Chef Bob Mansfield am Freitag in einem offenen Brief. „Ich gebe zu, das war ein Fehler.“

Der Chef des Umweltsiegels, Robert Frisbee, bestätigte Apples 180-Grad-Wende: „Alle zuvor registrierten Apple-Produkte und eine Zahl neuer Produkte sind zurück im EPEAT-System.“
Technologieblogs hatten vermutet, dass die neuen Notebooks der Baureihe MacBook Air wegen ihrer kompakten Bauweise die Auflagen zur Recycling-Fähigkeit und einfachen Reparatur nicht mehr erfüllen und Apple deshalb lieber gleich alle Geräte vom Umweltsiegel zurückziehe.
„Unser Engagement, die Umwelt zu schützen, hat sich niemals geändert“, versicherte Mansfield. Mit<!–more–> dem Rückzug bei dem von der US-Regierung unterstützen Umweltsiegel hatte sich Apple den Weg zu zahlreichen staatlichen Aufträge verbaut. Viele Verwaltungen und Schulen verlangen bei Neuanschaffungen, dass ein Gerät die EPEAT-Auflagen erfüllt.
Die Stadt San Francisco hatte bereits damit gedroht, keine Apple-Computer mehr anzuschaffen.

Foto: Greenpeace 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben