[Green Gadgets] Umweltbewusst herumschippern – ohne Paddeln oder Treten!

4. Juli 2012 | by Bianca Appelmann

Es mag ja auch schon in früheren Tagen äußerst entspannend gewesen sein, am Wochenende mit dem Motorboot raus auf den See zu fahren, umweltfreundlich war es nicht. Doch im Zuge des unaufhaltsamen Fortschritts in der Elektromotor-Forschung tut sich nun auch auf dem Gebiet Wassersport mittlerweile einiges. Hammacher-Schlemmer, nach Selbstauskunft der älteste Versandhändler der USA, bietet jetzt ein Elektromotor-Boot für zwei Erwachsene oder einen Erwachsenen und zwei bis drei Kinder (die Gesamtlast liegt bei knapp 250 Kilogramm), das ideal dafür ist, an einer ruhigen Küste entlang zu schippern oder die Zweisamkeit auf einem großen See zu suchen.

Der 12 Volt Motor treibt einen Propeller mit zwei Rotorblättern unter Wasser an und kann das Boot gut vier Meilen pro Stunde schnell werden lassen. Die Batterien können voll geladen für insgesamt sechs Stunden durchgehenden Fahrbetrieb garantieren und müssen zum Laden nicht ausgebaut werden.

Die Handsteuerung liegt auf der rechten Seite und hat einen integrierten Gashebel in Knopfform. Die Ausstattung glänzt mit Chrom und Mahagony und einem wasserdichten 120 Watt Audiosystem samt integrierten 5“ Boxen, an das man seinen iPod anschließen kann. Um die Sonnenenergie von oben nicht nur durch den Fahrtwind sondern auch innerlich bekämpfen zu können, hat Hammacher Schlemmer zudem ein Kühlfach eingebaut, das bis zu 24 Flaschen oder Dosen kühlen kann. Das reicht auf jeden Fall für einen Vollrausch für beide, gerechtfertigt nur durch das gute Gefühl, seine 4000 elektroleisen Dollars ganz passabel investiert zu haben.

[via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben