Adieu, Facebook: So lässt sich das Profil löschen oder einfrieren

20. Juni 2012 | by TechFieber.de

Schluss mit Facebook? Wer keine Lust mehr hat, Teil des weltgrößten Social Networks zu sein, der kann sich von der Facebook-Welt zurückziehen. Sprich: sein Benutzerkonto löschen.

Allerdings ist das nicht ganz einfach: Die Option zum Deaktivieren des Kontos hat Facebook gut versteckt. Nur wer ganz genau hinsieht, entdeckt in den Hilfe-Optionen Hinweise auf die Funktion zum Löschen des eigenen Facebook-Kontos. Facebook bietet sogar zwei ähnliche, aber nicht identische Funktionen an, um sich im Netzwerk abzumelden.

Mit der Funktion «Konto deaktivieren» (facebook.com/deactivate.php) wird das bisherige Facebook-Profil unsichtbar geschaltet, die Daten bleiben aber weiterhin gespeichert. Auf Wunsch schaltet Facebook auch die E-Mail-Funktionen ab. Wer diese Option wählt, kann sicher sein, dass Facebook einen in Ruhe lässt, das Konto wird «eingefroren». Man kann jederzeit zurückkehren, indem man sich wieder einloggt.

Mit der Funktion «Mein Konto löschen» (facebook.com/help/delete_account) lässt sich das Facebook-Konto dauerhafte deaktivieren und löschen. Danach kann das Konto nicht wieder reaktiviert werden, alle zuvor gespeicherten Daten, Infos, Fotos und Videos gehen verloren. Diese Lösch-Funktion lässt sich nicht rückgängig machen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. […] Von Fotografie über Koch und Lifestyle-Tipps, hin zu Polit-, Rechts-, Wirtschafts-, Regional-, Tech-Blogs oder Autoren welche über die Züchtung von Koikarpfen berichten, bietet die deutsche […]

Antwort schreiben