[iHome] Kühl: Hitzewellen per Fernsteuerung begegnen

14. Juni 2012 | by Dieter Jirmann

klimaanlage

Fernsteuerung – nicht Fernbedienung. Denn diese Klimaanlage, die schlicht und ergreifend Kühl heißt (endlich mal ein gut gewählter Name) lässt sich Dank WiFi-Anbindung von praktisch überall her steuern.

Wofür es zumindest nach Meinung des Herstellers gute Gründe gibt.

Sollte es nämlich zum Beispiel einmal zu einer Hitzewelle kommen (dass es sowas geben könnte, mag man beim Blick aus dem Fenster gar nicht glauben), wirft man das Kühl-Gerät einfach aus der Distanz an, so dass man angenehme Temperaturen vorfindet, wenn man das traute Heim betritt. Aber auch “Fido” und “Fluffy” (womit wahrscheinlich Haustiere und nicht exotische Gespielinnen gemeint sind) seien so perfekt geschütz.

Und freuen können soll sich auch der umweltbewusste Schlamper, der vergessen hat, seine Kühl-Box vor der Weltreise auszuschalten, was er nun per Smartphone nachholen kann.

In den Handel kommt das Gerät passenderweise in diesem Sommer; was es kosten soll, ist noch nicht bekannt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben