[Video] Straße unter Strom: Gnarboard, das Elektro-Skateboard auf Speed

11. Juni 2012 | by Holger Froehlich

Gnarboards - von 0 auf 45 in knapp 2 Sekunden

Der Segway Personal Transporter ist schon eine super Erfindung: Er ist schnell, er ist wendig, er tankt (im besten Fall grünen) Strom. Dumm nur, dass er seinen Fahrer wie einen Vollidioten aussehen lässt. Der ungelenke Name der Fahr-Säule tut sein Übriges zum Image.

Ein Glück, dass die Welt der Bastler und Erfinder nicht schläft. Die nächste Generation der kleinen Strom-Flitzer kommt nun aus Kalifornien und heißt „Gnarboard“ und schmeißt schon damit seinen Vorgänger aus der Kurve.

Die vierrädrige Erfindung des Designers Joshua Tulberg sieht aus wie ein Longboard aus massivem Eisen. Da dieser Eindruck nicht täuscht, wiegt das Gerät auch knapp 40 Kilo. Zum Glück, denn selbst mit diesem Gewicht beschleunigt das Gnarboard von 0 auf 45 km/h immer noch in weniger als zwei Sekunden – und zieht damit dem besten Skater der Welt die Füße schneller weg, als der „gnar“ sagen kann.

Wahrscheinlich ist Joshua Tulberg mit seiner rund 6.000 Dollar teuren Erfindung über das Ziel hinaus geschossen, denn wenn wir ehrlich sind, werden wir diese Höllenmaschine nie aufrecht fahren können – vom cool Aussehen ganz zu schweigen.

[Link] [via] [via] Fotos: Gnarboards

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

Antwort schreiben