[Video] „Segway for your butt“: Honda entwickelt lenkerlosen Robo-Roller

26. Mai 2012 | by Bianca Appelmann

Wer hätte das gedacht? Der Segway PT soll tatsächlich doch noch innovative Konkurrenz bekommen, und zwar aus dem Hause Honda. Was hier auf dem Bild fast schon als Design-Bodenstaubsauger durchgehen könnte, ist in Wirklichkeit der lenkerlose Uni-Cub Roller von Honda. Die Steuerung funktioniert via Robotertechnologie, das Honda Omni Traction Drive System ist in erster Linie für die Balance des Gefährts samt Fahrer zuständig und reagiert auf Gewichtsverlagerungen des Fahrers mit entsprechender Richtungsänderung.

Laut Honda soll es so durchaus möglich sein, sich gewandt zwischen vielen Fußgängern und Radfahrern zu bewegen, ohne anzuecken oder gar andere zu gefährden.

Der Uni-Cub Roller, der übrigens auch über ein Smartphone mit Touchscreen gesteuert werden kann, geht im Juni in seine erste große Testphase. In Gebäuden, auf der Straße, im Gelände, außerhalb Japans – all diese Orte werden auf ihre Uni-Cub Tauglichkeit geprüft. Übrigens hat Honda darauf Wert gelegt, dass sich Uni-Cub Fahrer in etwa auf gleicher Augenhöhe mit Fußgängern bewegen können.

Das allein soll schon Kollisionen verhindern. Der Uni-Cub ist zudem eine Weiterentwicklung des Honda U3-X, der bereits 2009 entwickelt wurde, aber bis heute nicht für den Markt hergestellt wird. Das könnte jetzt wiederum zwei Dinge bedeuten. Entweder dass Honda das nun schleunigst mit dem Uni-Cub nachholen möchte. Oder auch der Uni-Cub wird nie ernsthaft in Serie gehen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben