Löytö Esineiden Design: Praktisch, Praktisch dieses „ö-Case“

25. Mai 2012 | by Dieter Jirmann

huelle
Nicht aufregend schön, aber ungemein praktisch ist dieses Konzept für ein iPhone-Case, das sich schlicht und einfach Ö nennt.

Designer Löytö Esineiden (na, wo kommt das mit dem Ö wohl her?) hat in die Hülle, die das eigentliche Gehäuse des Telefons im Wesentlichen einfach nur verlängert, allerlei Praktisches integriert.

Dazu zählen zum einen Haken zum Aufwicklen der Ohrhörerstrippen und genügend Platz Platz, um die Hörer zu verstauen.

Zum anderen befindet sich auf der Unterseite der Abdeckung ein Reinigungs-Pad, mit dem man fettige Hinterlassenschaften vom Display entfernen kann. Sollte man tatsächlich bauen.
huelle

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben