[Green IT] Energie-Verbrauch von Rechenzentren und Servern nimmt ab – so Experten

21. Mai 2012 | by Alex Reiger

GreenIT, green, facebook ,server, datacenter, rechenzentrum

Green Computing wird vom Buzz-Word zur Realität in modernen Data Centers: Rechenzentren und Server werden immer energieeffizienter. Dies ergab eine aktuelle Studie des Borderstep-Instituts im Auftrag.

Demnach ist die Zahl der Server zwischen 2008 und 2011 um sieben Prozent auf gut 2,3 Millionen gestiegen – gleichzeitig sank der gesamte Stromverbrauch in diesem Zeitraum um vier Prozent auf 9,7 Terawattstunden (TWh).

Das entspricht der Stromproduktion von vier mittelgroßen Kohlekraftwerken und einem Anteil von rund 1,8 Prozent am gesamten Stromverbrauch hierzulande.

Der Anteil ist konstant geblieben, da insbesondere wegen der Wirtschaftskrise der Stromverbrauch insgesamt zurückgegangen ist. Durch die Steigerung der Energieeffizienz konnten allein im vergangenen Jahr insgesamt 1,4 TWh eingespart werden. Zum einen ist die Informationstechnik selbst effizienter geworden.

Trotz der verbesserten Energieeffizienz haben sich die Stromkosten für die Rechenzentren zwischen 2008 und 2012 um zwölf Prozent erhöht.

Der Grund waren die stark gestiegenen Strompreise. Laut Studie werden die Stromkosten bis 2015 um weitere 200 Millionen Euro steigen.
Foto: Facebook Rechenzentrum Pineville / Facebook ari/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben