[Apfelgerücht] Neue MacBooks noch flacher, kein DVD-Drive, mehr Pixel

14. Mai 2012 | by Fritz Effenberger

Die aktuelle Gerüchtelage zur kommenden MacBook-Generation stützt sich auf Berichte hinter vorgehaltener Hand, von Leuten, die Vorserienmodelle gesehen oder den Quellcode der Gerätetreiber nach Informationen durchforstet haben.

Einig ist man sich, dass das Sommermodell ohne optisches Laufwerk ausgeliefert wird. Aber wer braucht heute schon noch CDs oder DVDs? Oder gar BluRays? USB-Sticks- und Festplatten, SD-Karten, Thunderbolt und dieses “Internet” sind doch viel praktischer. Nur die Ethernet-(Netzwerk)-Ports sind zu gross für das zarte Rechnergehäuse, auch denn dies nicht keilförmig wie beim Air, sondern als flacher rechtwinkliger Quader (wie bisher) ausgeführt wird. Aber wer braucht schon noch ein Netzwerkkabel… falls ja, gibt es passende Adapter. An Anschlüssen sollte kein Mangel sein – neben drei (abwärtskompatiblen) USB-3.0 Buchsen sollen die neuen ApfelBooks je zwei Thunderbolt-Anschlüsse mitbringen, die ja bis zu zweimal soviel Datendurchsatz vertragen wie USB 3.0. Das “langsame” FireWire 800 braucht dann wirklich niemand mehr. Die grösste einzelne Neuerung dürfte aber das Retina-Display in normaler Notebookgrösse sein, mit so vielen Bildpunkten, dass man auf eine feste Auflösung verzichten und unter verschiedenen frei wählen kann.

[Link]

Das Bild zeigt ein antikes Apple Powerbook, weil wir natürlich nicht genau wissen, wie die neue Macbookgeneration aussehen wird.

______________________________________
[Foto-Galerie] Apple MacBook Pro

______________________________________

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. […] ausgeführt wird. Aber wer braucht schon noch ein Netzwerkkabel… falls ja … Read more on TechFieber Network Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk Kabel abgelegt und mit Management, Netze, Patchkabel, […]

Antwort schreiben